Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


14. Newsletter
der Überregionalen Koordinierungsstelle
Lokale Bündnisse für Familie

im Land Brandenburg


Juli 2019

Liebe Bündniskoordinatorinnen und -koordinatoren, sehr geehrte Damen und Herren,

in dieser Ausgabe haben wir folgende Themen für Sie aufbereitet:
Aktuelles und Praxisbeispiele aus den Bündnissen
Aktuelles aus der Überregionalen Koordinierungsstelle (ÜKS)
Publikationen
Infos
Aktuelles aus der Bundesweiten Servicestelle


Aktuelles und Praxisbeispiele aus den Bündnissen
Bündnis-Jubiläen

Viele Lokale Bündnisse für Familie feierten in diesem Jahr bereits ihr Jubiläum. Unser ältestes Bündnis in Ludwigsfelde (Pressemitteilung) feierte das 15-jährige Jubiläum. Die Lokalen Bündnisse für Familie in Erkner, Bad Freienwalde, Wittenberge (Pressemitteilung) und Westhavelland (Pressemitteilung) bestehen bereits seit zehn Jahren. 

Babysitter-Kurs in Grünheide (11. und 12. Januar)

Es ist soweit! Anfang des Jahres begann die Babysitter Kartei in Grünheide, als Unterstützung für Familien. Die erste Babysitter-Ausbildung fand im Januar für insgesamt 13 Mädchen statt. Diese beinhaltete u. a. eine Unterweisung in Kinder-Erste-Hilfe oder auch Säuglingspflege. Weiterlesen ...

Wenn Sie selber gerne einen solchen Kurs in Ihrem Bündnis anbieten wollen, dann schauen Sie sich gerne das Konzept an. 

Gesundheitswoche in Michendorf im März

Bereits die 5. Michendorfer Gesundheitswoche hat Ende März stattgefunden. Über 60 Gesundheitsangebote konnten hier durchgeführt werden. Verschiedene Spiele, z. B. die Wettkämpfe der Grundschulen, wurden für die Kinder angeboten, aber auch für Senioren gab es Programme wie „Gesellige Tänze". Als Stärkung wurde für gesundes Essen gesorgt. Sowohl die für den Kopf „Informier' dich" Vorträge, wie auch für die für den Körper „Mach mit" Programme, halfen dabei möglichst jeden zu erreichen.

Programm

„Ein Quantum an Mumpitz“

Am 14.06.2019 fand in Nuthetal das erste generationsverbindende Nuthetaler Dinner statt, angelehnt an das ehemalige Soiree, mit dem Namen „Ein Quantum an Mumpitz“. Gesucht wurden hierfür lokale Künstler*innen, Schüler*innen, Menschen mit Talent (Musik, Gesang, Tanz, u.a.), die eine kurze kulturelle Darbietung zum Thema „Mumpitz“ einbrachten.

Weiterlesen..

Weitere Veranstaltungen der Lokalen Bündnisse finden Sie hier.

Aktuelles aus der Überregionalen Koordinierungsstelle (ÜKS)
Neue Webseite 

Die Überregionale Koordinierungsstelle Lokaler Bündnisse für Familie hat eine neue Webseite. Mit dieser haben Sie nun die Möglichkeit auf jedem elektronischen Gerät, mit passender Ansicht, die Webseite anzusehen. Des Weiteren hat sich viel beim Design und Inhalt getan.
Auf der neuen Webseite können Sie nun, die im April stattgefundene, Impuls-AG einsehen. 
Außerdem finden Sie nun auch die Dokumentation, zu dem Vernetzungsworkshop in Wittenberge mit dem Thema „Alleinerziehende", vom vergangendem Jahr.

Workshop: Teilhabe und Mitbestimmung von Familien vor Ort

In Kooperation mit den Mehrgenerationshäusern findet am 13. August im Treffpunkt Freizeit der angekündigte Workshop statt. Uta Meyer (RAA Brandenburg Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie) wird diese Veranstaltung moderieren. Es geht um gemeinschaftliche und interaktive Möglichkeiten, um die partizipative Beteiligung von Familien in den Kommunen zu stärken. Auch durch Beispiele anderer Bündnisse und Mehrgenrationshäusern können hier Erfahrungen gesammelt werden, sowie durch das Praxisbeispiel des Lokalen Bündnis für Familie Nuthetal zur Familienkonferenz.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 6. August bei uns telefonisch oder per Mail an.
lang@gesundheitbb.de
Ablaufplan

Neue Perspektiven für die Bündnisarbeit

Ganz neu in diesem Jahr ist das Angebot eines Coachings, welches für ein Bündnis bereit gestellt wird. Insgesamt vier Bündisse haben die Chance auf eine Reflektions- und Perspektiventwicklung. Ein Coach wird als externe*r Berater*in, diese Entwicklung durch methodische und professionelle Moderation begleiten. Ziel ist es, dem Bündnis eine Unterstützung zu bieten, um Entwicklungsschritte und -prozesse klarer zu gestalten. Auf diese Weise können neue Perspektiven hergestellt werden. Die Kosten des Coaches werden von der Überregionalen Koordinierungsstelle übernommen. 

Nutzen Sie unser Angebot der individuellen Unterstützung

Wünschen Sie sich für Ihr Bündnis eine Begleitung oder Anregungen, beispielsweise zur Ressourcen-, Ziel- und Strukturfindung? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir unterstützen Sie gerne, auch bei Ihnen vor Ort.

Publikationen
Magazin „Familie leben“ Ausgabe Nr. 11

Wer Interesse hat zu erfahren, was und wo die Lokalen Bündnisse für Familie und deren Partner*innen veranstaltet haben, kann in diesem Magazin vieles darüber erfahren. Um einen kleinen Vorgeschmack zu geben: mehr als 550 Aktionen haben stattgefunden an 207 Standorten. Das Magazin bietet außerdem die Möglichkeit die „Familien-ABC"-App kennenzulernen. Diese App bietet Kursangebote an, gerichtet an die Eltern für ihre Familie. Sie soll eine Hilfe sein, um schneller an Unterstützungsangebote ranzukommen. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet Weiteres ab Seite 11.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Positionspapier Partnerschaftlichkeit

Das Positionspapier Partnerschaftlichkeit bietet auf neun Seiten Antworten auf die Frage, wie die partnerschaftliche Aufteilung von Familien- und Erwerbsarbeit gelingen kann. Herausgegeben wurde es vom Zukunftsforum Familie e.V. Dabei ist das Zukunftsforum überzeugt davon, dass eine gute Politik für Familien nicht losgelöst von der gesellschaftlichen Gleichstellung aller Geschlechter gestaltet werden kann.

Positionspapier


Infos
Deutscher Kita-Preis 2020

Bis zum 18. August können sich alle lokalen Bündnisse und Kitas für frühe Bildung für den deutschen Kita-Preis 2020 bewerben. Es werden Kitas und lokale Initiativen gesucht, die kontinuierlich an der Qualität der frühen Bildung in ihrer direkten Umgebung arbeiten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie können weitere Informationen dem Flyer entnehmen. 
Die Anmeldung finden Sie unter folgendem Link.

Über die Preisträger 2019 finden Sie hier weitere Informationen. 

Auch Eltern sind dazu eingeladen, bis zum 1. August, lokale Bündnisse für frühe Bildung oder Kitas vorzuschlagen.  

Förderaufruf der FAPiQ

Auch in diesem Jahr hat die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg aufgerufen, sich für Projekte zum Thema "Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld" zu bewerben. Schwerpunkt diesen Jahres war die gemeinsame Gestaltung und Erreichbarkeit von Angeboten. 
Am 23. Oktober 2019 werden geförderte Beiträge im Rahmen eines FAPiQ-Fachtages in Potsdam vom MASGF gewürdigt.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Pressemitteilung
Förderaufruf

„Demokratie leben!" 

Die zweite Förderperiode des Bundesprogramms des Bundesministeriums startet 2020. Es handelt sich hierbei um das finanzstärkste und weitreichendste Programm zur Demokratieförderung und Extremismusprävention. Die aktuelle Förderperiode (600 Projekte) endet zum 31.12.2019. Eine Förderrichtlinie für die nächste Förderperiode wird derzeit erarbeitet. 2020 können sich alle Organisationen bewerben, die die Fördervoraussetzungen erfüllen. Am 3. Juni startete das Interessenbekundungsverfahren.

Bei Interesse erfahren Sie hier mehr.

„Gutes Aufwachsen für Kinder sichern: zielgerichtete Unterstützung von Familien mit kleinen Einkommen"

Rund 50 Workshops werden vom Bundesministerium von April 2019 bis Dezember 2020 für Elternbegleiter*innen durchgeführt. Diese sollen hier die Möglichkeit bekommen mehr über Leistungen für Familien mit kleinen Einkommen zu erfahren und sie zielgerichtet bei der Begleitung zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Migration und Frühe Hilfen

Familien mit Migrationshintergrund sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Dies umso mehr, wenn sie Migrations- oder Fluchterfahrungen haben. Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat nun Fachinformationen zum Thema "Migration und Frühe Hilfen" zusammengestellt. Dazu gehören u.a. das neue Faktenblatt "Kenntnis und Nutzung von Unterstützungsangeboten durch Familien mit Migrationshintergrund", die Dokumentation des Fachtags "Geflüchtete Familien und Frühe Hilfen" sowie zahlreiche weitere Veröffentlichungen und Arbeitsmaterialien. Die Forschungsergebnisse des NZFH haben gezeigt, dass gerade Familien mit Migrations- oder Fluchthintergrund weniger Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen. Das NZFH möchte unterstützen und Familien besser informieren. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lottomittel für das Gemeinwohl

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass auch 2019 wieder Anträge auf Lottomittel beim Landesamt für Soziales und Versorgung gestellt werden können.
Das MASGF hat eine neue Webseite und deshalb auch neue Verlinkungen zu den Anträgen.
Den neuen Link und weitere Informationen zur Projektförderung durch Lottomittel finden Sie hier

Die dritte Lottomittelvergaberunde findet im August statt. Sie können bis zum 17. Juli Lottomittelanträge an das LASV einreichen. 


Ankündigung aus der Bundesweiten Servicestelle
Webinar „Twitter und Co. für die Bündnisarbeit nutzen" 

Am Montag, den 5. August 2019, von 11:00-12:00Uhr findet von der Bundesweiten Servicestelle aus ein Webinar statt. Es richtet sich an die Lokalen Bündnisse für Familie und bietet neben inhaltlichen Impuls auch eine Stärkung der Bündnisse, sowie der Bekanntmachung dieser in ihrer Region. 
Ab Anfang Juli können sich die Lokalen Bündnisse für Familie zum Webinar anmelden. Die Bundesweite Servicestelle schickt die Anmeldedaten dann per E-Mail. Es kann direkt vom eigenen Browser aus teilgenommen werden.
Dieses Webinar ist das erste einer geplanten Reihe.
Auf der Homepage der Bundesweiten Servicestelle können demnächst weitere Informationen dazu gefunden werden.


Hier gelangen Sie zu Familie leben – Das Magazin der Lokalen Bündnisse für Familie. Darüber hinaus liefert der Newsletter der Bundesweiten Servicestelle Ihnen vierteljährlich Informationen über alle Neuigkeiten rund um die Arbeit der bundesweiten Initiative.

Besuchen Sie auch unsere Homepage


 


Bildnachweise: 

Fotos (v.l.n.r.): Monkey Business/fotolia.com | dglimages/fotolia.com | Westend61/fotolia.com |  denys_kuvaiev /fotolia.com | Ingo Bartussek/fotolia.com



Sie haben Vorschläge, Ideen oder Anregungen, die für andere Lokale Bündnisse für Familie

von Nutzen sein können oder Sie möchten über ein neues aktuelles Projekt informieren?
Gerne nehmen wir Ihre Themen in unseren nächsten Newsletter auf. Ebenfalls können wir gern Dokumente
in den internen Dokumentenspeicher der Webseite hochladen.
Bitte melden Sie sich unter: familienbuendnisse@gesundheitbb.de.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr empfangen möchten,
schicken Sie bitte eine E-Mail an lang@gesundheitbb.de

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
Überregionale Koordinierungsstelle Lokale Bündnisse für Familie

Stefan Pospiech (V.i.S.d.P.) 

Maria Lang
Behlertstraße 3a Haus K3
14467 Potsdam
Deutschland


lang@gesundheitbb.de